New Yacht Tender ist 100% elektrisch

Gepostet von Michelle Howard10 September 2018
Foto: Avon
Foto: Avon

Avon (Zodiac Nautic Group) und Torqeedo bringen den eJET 450 auf den Markt, ein 100-prozentiger Elektro-Tender.

Nachdem Zodiac Nautic 1991 den ersten Jet-Tender auf die Welt gebracht und über 20 Jahre lang die Landschaft der Luxusyacht durch die Marke Avon aufgefrischt hat, verdoppelt sich die Verpflichtung von Zodiac, die Zukunft der Bootsbranche weiter zu erforschen.

Zusammen mit dem deutschen Torqeedo hat Avon den eJET 450 entwickelt, eine 100-prozentige elektrische Ausschreibung, die die drängendsten Probleme der Yachtbesitzer löst: Treibstoff für Ausschreibungen, Ölwechsel, Zuverlässigkeitsprobleme und kostspielige Wartung.

Diese Ausschreibungen sind mit dem modernsten 55-kW-Deep Blue-Elektromotor von Torqeedo und der neuesten Generation der Autobatterie (30,5 kWh im BMW i3) ausgestattet. Der eJET erreicht 90 Minuten Reichweite bei 23 Knoten (7 Stunden bei 5 Knoten) und erreicht dank seiner revolutionären Hydrojet-Technologie eine Höchstgeschwindigkeit von 31 Knoten. Die eJET-Produkte verfügen außerdem über vernetzte Funktionen, so dass sie direkt über das Internet gewartet und aufgerüstet werden können.

Getreu dem Luxus-Hintergrund verfügen die Avon eJETs über qualitativ hochwertiges Hypalon-Gewebe, außergewöhnliche elektrisch versenkbare Sitze von Serge Ferrari mit einer gesteppten Oberfläche, die in Frankreich von Hand genäht wurde. Der Bereich ist vollständig anpassbar mit Hunderten von verfügbaren Optionen.

Kategorien: Elektronik, Marine Antrieb, Meeresmacht, Schiffbau